Carmen Rüter

Semmering #01

13. Dezember 2012

Wow! Panhans-Schnitte! Die gibts hier.

Keine Kommentare

Karl der Große und die kleinen Leut`

2. Dezember 2012

Lagerfeld: Das, was Frankreich berühmt gemacht hat, darf nicht mehr existieren. Ich kann ja nichts dafür, dass Frankreich vor allem für Wein, Parfum und Mode weltberühmt ist. Und für die Prostitution. Die ist auch eine französische Kunstform. Aber die wollen die Politiker jetzt auch unterdrücken. Das heißt: Die Reichen, die können weiter Callgirls und Escorts und was sie wollen haben. Und die anderen sollen sich eben mit dem Internet begnügen und können der Kassiererin im Supermarkt auf den Arsch knallen.

Welt am Sonntag: Sie meinen: Am Ende trifft’s die kleinen Leute.

Lagerfeld: Ich meine: Natürlich ist es schlecht, dass ein Zuhälter eine kleine 15-jährige auf die Straße schickt. Aber die Leute, die alt genug sind und das freiwillig machen? Warum nicht? Wie gesagt, es ist eine französische Kunstform. Die Modelle bei Toulouse-Lautrec, bei Manet, bei Degas – das waren keine Frauen der großen Welt, das waren Nutten.

 

Karl Lagerfeld im Interview “Am perfekten Wochenende halte ich den Mund”, erschienen auf Die Welt.

Keine Kommentare

“I´m very old and all that I care about is to be happy.”

18. November 2012

“Why unacceptable for someone like me to wear women’s clothes? Modelling for the store is helping my granddaughter and I have nothing to lose. We were very happy on the day of the shooting. I’m very old and all that I care about is to be happy.”
-From: 72-year-old grandfather models women’s clothes, becomes internet sensation, In: Shanghaiist.com

Keine Kommentare

french neighbours..

17. November 2012

Keine Kommentare

“Wir sagen immer, dass Digitalisierung unsere Gesellschaft so sehr verändert wie Industrialisierung. Aber was heißt das eigentlich konkret?”

Keine Kommentare

I want to be a woman.

7. November 2012

Laurence Anyways Trailer- (English subtitles) from Breaking Glass Pictures on Vimeo.

Keine Kommentare

Cross dressing, non-conform bodies, crime.

6. November 2012

Keine Kommentare

Just in

1. November 2012

 



Gestern angekommen und soeben Zeit gehabt, einen Blick hineinzuwerfen: Die Publikation zur Ausstellung EYES ON THE CITY – Urbane Räume in der Gegenwartsfotografie. Erster Eindruck: Toll. Mehr dazu bald auf TRANZIT PAPER.

Keine Kommentare

Empty NYC

30. Oktober 2012

Keine Kommentare

Fast, faster…

28. Oktober 2012

The inexorable rise of open access scientific publishing
A new study shows that the rise of open access publishing of academic research is faster than anyone had previously realised
- The Guardian, Stephen Curry
(check discussion, too)

 

Keine Kommentare